Ergebnis-Fußball steht beim deutschen Meister Bayern München angesichts der dünnen Personaldecke auch im Gastspiel beim Hamburger SV am Freitag (20.30 Uhr) im Vordergrund.

"Unter diesen Umständen müssen wir gewinnen, das ist im Moment wichtiger als ein schönes Spiel", sagte der Niederländer auf der Pressekonferenz am Donnerstag angesichts des zehnten Tabellenplatzes und 13 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze.

Dabei ruhen die Hoffnungen van Gaals auch wieder auf Nationalstürmer Mario Gomez, der mit seinen Toren für die Nationalelf und jüngst für seinen Klub einen deutlichen Aufwärtstrend zeigt.

"Wenn er die Tore macht, bin ich zufrieden", erklärte der Coach. Doch van Gaal sieht sein Team in der Hansestadt nicht unbedingt als Favoriten und erwartet ein ausgeglichenes Spiel.

Für einen Sieg "müssen wir viel machen. Das können wir, aber es ist nicht normal, von einem Sieg auszugehen", sagte der Niederländer.

Ob der 59-Jährige im Norden wieder auf dieselbe Mannschaft zurückgreifen muss, die am Dienstag den CFR Cluj in der Champions League mit 3:2 besiegt hatte, oder Daniel van Buyten und Ivica Olic in die Startformation zurückkehren werden, ließ van Gaal unterdessen noch offen:

"Es kann passieren, dass sie nicht spielen." Eine Entscheidung erwarte er nach dem Abschlusstraining am Mittag. Neben den Superstars Franck Ribery und Arjen Robben muss Bayern auch die Nationalspieler Miroslav Klose und Mark van Bommel ersetzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel