Bayer Leverkusen muss mehrere Wochen auf Innenverteidiger Sami Hyypiä verzichten.

Wie sich jetzt bei einer genauen Untersuchung in einer Klinik in Köln herausstellte, hat der Finne im Abschlusstraining für das Europa-League-Spiel bei Aris Saloniki (0:0) einen Außenbandriss erlitten.

Eine Operation ist nicht vorgesehen, die Verletzung soll konservativ behandelt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel