Mit einem sehenswerten Freistoß hat Joker Antonio da Silva Borussia Dortmund vor der zweiten Saisonniederlage bewahrt. In der Nachspielzeit zirkelte da Silva den Ball aus 18 Metern zum 1:1 (0:1) gegen 1899 Hoffenheim ins Tor und rettete der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp zumindest einen Zähler. Allerdings verpassten die Westfalen den achten Sieg in Serie.

Die Hoffenheimer, die kurzfristig auf die verletzten Josip Simunic (Achillessehnenprobleme) und Andreas Ibertsberger (Leistenbeschwerden) verzichten mussten, nutzten gleich ihre erste Chance zum Führungstreffer (10.) , als Ba einen Pass von Luiz Gustavo aus kurzer Distanz verwertete.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel