Mainz 05 machte gegen Bayer Leverkusen da weiter, wo man vor der Niederlage gegen Hamburg (0:1) aufgehört hat.

Die Rheinhessen siegten bei der Werkself durch ein Tor von Ivanschitz in der 70. Minute mit 1:0.

Die Gastgeber waren nur in den ersten 20 Minuten das spielbestimmende Team, danach begegneten sich die Mannschaften in einer ungemein temporeichen Partie auf Augenhöhe. Szalai vergab zweimal in Halbzeit eins die Führung, doch auch Derdiyok und Co. hatten Möglichkeiten.

Ein "goldenes Näschen" bewies FSV-Coach Tuchel mit der Einwechslung von Ivanschitz und Schürrle. Nach genialer Vorarbeit von Allagui fabrizierte das Duo die Führung. Sam und Allagui vergaben noch weitere Chancen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel