Klaus Toppmöller bleibt weiter Kandidat auf die Nachfolge von Zvonimir Soldo als Trainer des 1. FC Köln. Dies bestätigten SPORT1 gleich mehrere Quellen.

Dabei hängt eine mögliches Engagement von Toppmöller wesentlich an der Zukunft von Michael Meier. Der in der Kritik stehende FC-Manager will "Toppi" auf keinen Fall als neuen Coach, doch die Abneigung beruht auf Gegenseitigkeit.

Der Ex-Coach von Bayer Leverkusen ist dem damaligen Dortmunder Manager seit dem dramatisch verlorenen Meisterkampf 2002 in herzlicher Abneigung verbunden. Dementsprechend hat der 59-Jährige die Entlassung Meiers als eine Bedingung genannt. Doch Meier denkt derweil nicht an einen Rücktritt.

Präsident Wolfgang Overath, dem ein Trainerwechsel viel Geld kosten würde, setzt derweil auf die Billig-Lösung und hofft auf einen Befreiungsschlag durch Interimscoach Frank Schaefer sowie dessen Assistenten Dirk Lottner. Voraussetzung dafür sind alerdings zwei Sieg in den nächsten beiden Spielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel