Bayer Leverkusens Mittelfeldspieler Michael Ballack richtet seinen Terminkalender auf das Comeback aus.

Noch geht der 34-Jährige nach einem Schienbein-Köpfchen-Bruch und Außenbandanriss an Krücken, doch ein Ziel hat er bereits vor Augen: "Mein Ziel heißt Rückrunde. Dann will ich wieder auf dem Platz stehen und den Jungs helfen. Damit wir im Frühling Riesen-Stress haben ? hoffentlich mit entscheidenden Spielen in Meisterschaft, Europacup und DFB-Pokal", sagte Ballack dem Leverkusener Vereinsmagazin.

Um dieses zu realisieren verzichtet Ballack sogar auf den Weihnachtsurlaub und wird stattdessen für sein Comeback schuften - wie ebenfalls auch Stefan Kießling, den ein Syndesmosebandriss außer Gefecht setzt.

Sportchef Rudi Völler bestätigte in der "Bild": "Die anderen Spieler bekommen ein paar Tage Winter-Ferien. Doch Michael Ballack und auch Stefan Kießling schuften bis auf die freien Festtage in der Reha durch.?

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel