Fans von Robert Enke organisieren für den ersten Todestag des Nationaltorwarts am 10. November in Eigeninitiative einen Gedenkmarsch.

Im Internet wurde über ein soziales Netzwerk zu der Veranstaltung in Hannover aufgerufen. Unter dem Motto "Denken an Robert Enke und trauern um ihn. Wir werden ihn niemals vergessen, unser Nr.1" wird um 18.30 Uhr zu einem Marsch von einem zentralen Platz in der Innenstadt (`Kröpcke") zum Stadion von Hannover 96 eingeladen.

Einen Tag nach dem Tod des Nationaltorwarts, der an Depressionen litt und sich am 10. November 2009 das Leben nahm, hatten sich 35.000 Menschen zu einem spontanen Trauermarsch in Hannover zusammengefunden.

DFB-Präsident Theo Zwanziger, Nationaltrainer Joachim Löw und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff wollen am ersten Todestages das Grab Enkes besuchen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel