Hannover 96 hat Stürmer Didier Ya Konan für unverkäuflich erklärt. Der Tabellendritte will sogar den noch bis 2012 laufenden Vertrag mit dem ivorischen Stürmer in diesem Winter verlängern.

"Im Moment gibt es keine Schmerzgrenze», sagte 96-Clubboss Martin Kind der "Neuen Presse" hinsichtlich möglicher Transfereinnahmen.

"Wir wollen ihn nicht verkaufen. Unser Ziel ist es, den Vertrag zu verlängern", äußerte Kind, der noch im Winter eine Verlängerung um zwei oder drei Jahre plant.

Ya Konan erzielte in dieser Saison in acht Spielen bislang bereits fünf Treffer und in 33 Spielen traf er insgesamt 14 Mal. Sportdirektor Jörg Schmadtke hatte Ya Konan im Sommer 2009 für etwa 450 000 Euro von Rosenborg Trondheim gekauft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel