Der DFB-Kontrollausschuss hat Robert Tesche von Arminia Bielefeld wegen seiner Roten Karte am Samstag nach dem üblen Foul an Bayern Münchens Franck Ribery für drei Spiele gesperrt.

Der Mittelfeldakteur hatte in der 82. Minute den Franzosen an der Außenlinie von hinten umgegrätscht und dafür Rot gesehen.

Gegen die Entscheidung können die Ostwestfalen binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel