Borussia Mönchengladbach hat seine Umstrukturierungen in der Führungsetage abgeschlossen.

Roland Virkus übernahm als neuer Nachwuchsdirektor den Platz von Max Eberl. Ex-Profi Eberl war am 20. Oktober zum Sportdirektor der Borussia aufgerückt, nachdem Christian Ziege den Posten gegen den des Co-Trainers eingetauscht hatte.

Virkus, ausgebildeter Diplom-Sozialpädagoge, bleibt zudem bis auf weiteres auch Trainer der U 17, die in der Bundesliga West derzeit souveräner Tabellenführer ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel