Borussia Mönchengladbach reist ohne Raul Bobadilla und Roel Brouwers zum Kellerduell am Samstag (15.30 Uhr) bei Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern. Trainer Michael Frontzeck strich Bobadilla aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader.

Der 22 Jahre alte Argentinier hatte bei seiner Auswechslung am Mittwoch im Pokalspiel gegen Bayer Leverkusen (6:5 n.E.) sowohl Igor de Camargo als auch Frontzeck den obligatorischen Handschlag verweigert und war auf direktem Weg in die Kabine gelaufen.

"Das ist eine Maßnahme für ein Spiel, ab Sonntag hat Boba wieder die Möglichkeit, in den Kader zu kommen", sagte Frontzeck, der zudem auf Abwehrspieler Roel Brouwers verzichten muss. Der Niederländer hatte vor dem Pokalspiel gegen Leverkusen das Knie verdreht.

Am Freitag stehen für Brouwers, der zuletzt wegen einer Rotsperre drei Spiele aussetzen musste, ein Belastungstest und weitere Untersuchungen an. Danach soll entschieden werden, wie es mit der Behandlung weitergeht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel