Der bosnische Stürmer Edin Dzeko bleibt offiziell der Torschütze des ersten Treffers vom VfL Wolfsburg beim 2:0-Sieg im Punktspiel gegen den VfB Stuttgart.

Dies gab die Deutsche Fußball Liga (DFL), bei der sich die Experten des Spielbetriebs mit dem Fall beschäftigt haben, bekannt.

Schiedsrichter Markus Wingenbach (Diez) hatte in der sechsten Minute des Spiels auf Tor entschieden, nachdem Dzeko eingeköpft hatte. Unmittelbar zuvor hatte jedoch Abwehrspieler Simon Kjaer den Ball ins Tor befördert. Nach dem Kopfstoß des Dänen tropfte der Ball von der Unterkante der Latte deutlich sichtbar hinter die Torlinie und von da aus zurück ins Feld, ehe Dzeko nachsetzte.

Für Kjaer wäre es der der Bundesliga-Treffer gewesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel