Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des deutschen Rekordmeisters Bayern München, vermittelt im Streit zwischen Präsident Uli Hoeneß und Trainer Louis van Gaal.

Rummenigge führte am Montag, einen Tag nach der beißenden Kritik von Hoeneß an dem Coach, Einzelgespräche mit den Widersachern. Eine gemeinsame Unterredung soll in Kürze folgen.

"Es wurde vereinbart, dass es zeitnah ein gemeinsames Gespräch zwischen Uli Hoeneß und Louis van Gaal, zusammen mit dem Vorstand und Sportdirektor Christian Nerlinger, geben wird, um über die derzeitigen Unstimmigkeiten zu sprechen und sie aus der Welt zu schaffen", hieß es in einer Mitteilung der Bayern.

Hoeneß hatte van Gaal in einem Fernsehinterview Beratungsresistenz vorgeworfen und Fehler im Umgang mit zahlreichen Bayern-Profis vorgeworfen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel