Der Hamburger SV muss bis zum Ende der Hinrunde auf Pechvogel Dennis Diekmeier verzichten.

Der defensive Mittelfeldspieler unterzog sich am Montag in der Schweiz einer Operation an beiden Fersen.

Der 21-Jährige war im Sommer vom 1. FC Nürnberg an die Elbe gewechselt, konnte bislang wegen diverser Verletzungen aber noch kein Bundesligaspiel für den HSV bestreiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel