Bundesligist Bayer Leverkusen bleibt das Verletzungspech treu. Die Blessur von Stürmer Eren Derdiyok im Bundesligaspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (3:1) stellte sich als Muskelfaserriss im linken Oberschenkel heraus.

Das ergab eine eingehende Untersuchung bei Bayern-Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt Damit dürfte Derdiyok die nächsten Spiele erst einmal ausfallen.

Neben Derdiyok fehlen Bayer derzeit noch die Langzeitverletzten Michael Ballack (Bruch des Schienbeinköpfchens), Stefan Kießling (Syndesmoseriss) und Sami Hyypiä (Außenbandriss).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel