Neben Nationalspieler Serdar Tasci (Muskelfaserriss) wird auch Zdravko Kuzmanovic dem VfB Stuttgart am Samstag bei der Partie beim 1. FC Kaiserslautern fehlen. Der serbische Nationalspieler zog sich am Mittwoch im Mannschaftstraining eine Verhärtung im Oberschenkel zu.

"Es macht keinen Sinn, ihn mitzunehmen", sagte Trainer Jens Keller am Donnerstag.

Trotz der schlechten Nachricht des 23-Jährigen blickt VfB-Trainer Jens Keller in dieser Woche auf ein kleineres VfB-Lazarett.

Die Verteidiger Khalid Boulahrouz und Stefano Celozzi gaben grünes Licht. Auch drei Langzeitverletzte, Daniel Didavi, Elson und Philipp Degen, überstanden den Belastungstest und könnten im VfB-Kader stehen.

Fraglich sind noch Martin Harnik und Johan Audel, die am Donnerstag das Training früher beendeten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel