Für Innenverteidiger Roel Brouwers von Borussia Mönchengladbach ist die Bundesliga-Hinrunde der so gut wie gelaufen.

Der Niederländer erlitt beim 4:0-Sieg im rheinischen Derby beim 1. FC Köln einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel und fällt rund vier Wochen aus.

Bei normalem Heilungsverlauf könnte es zu einem Einsatz im letzten Spiel vor der Winterpause am 17. Dezember gegen den Hamburger SV reichen.

"Die Saison läuft nicht so glücklich für mich. Ich kann nur hoffen, dass ich jetzt schnell wieder fit werde", sagte Brouwers.

Wie schwer die Verletzung von Brouwers brasilianischem Abwehrkollegen Dante ist, steht noch nicht fest.

Am späten Montagnachmittag sollte eine Diagnose gestellt werden. Dante war in Köln für Brouwers eingewechselt worden und hatte sich das Knie verdreht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel