Pech für den Hamburger SV: Joris Mathijsen hat sich beim Länderspiel der Niederlande gegen die Türkei offenbar schwer verletzt.

Bei einem Zweikampf in der Nachspielzeit ging der Verteidiger zu Boden und musste anschließend abtransportiert werden.

Die Ärzte befürchten einen Knöchelbruch im rechten Fuß. Das Spiel gewannen die Niederländer mit 1:0 gegen die Türken. Das Tor erzielte Schalkes Klaas-Jan Huntelaar. Doch das dürfte Mathijsen nur wenig trösten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel