Borussia Mönchengladbach hat auf seine Personalprobleme reagiert und für das Spiel am Samstag (15.30 Uhr/LIGA total!) gegen den FSV Mainz 05 den bereits ausgemusterten Jan-Ingwer Callsen-Bracker in den Kader berufen.

"Es ist eine extreme Situation, auf die wir reagieren mussten", sagte Trainer Michael Frontzeck.

Innenverteidiger Callsen-Bracker spielte zuletzt in der U23 der Borussia in der Regionalliga. Beim Derbysieg in Köln (4:0) hatten sich die Innenverteidiger Dante (Teilriss des Innenbandes im Knie) und Roel Brouwers (Muskelfaserriss im linken Oberschenkel) verletzt.

Zudem bangt der seit über sieben Monaten in der Liga zu Hause sieglose fünfmalige deutsche Meister um den Einsatz von Patrick Herrmann.

Aufgrund von Knöchelproblemen musste der Mittelfeldspieler schon seine Teilnahme am U21-Länderspiel der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen England (2:0) am vergangenen Dienstag absagen. Für Herrmann könnte nach Ablauf seiner Rot-Sperre Juan Arango in die Startformation rücken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel