Trotz zwölf Punkten Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund hat Franck Ribery die Titelverteidigung mit dem FC Bayern weiter fest im Visier.

"Ich glaube immer noch, dass wir die Chance haben, den Titel zu holen", sagte der Franzose in Interviews mit der "tz" und der "Abendzeitung". Dafür sei aber ein Sieg im kommenden Top-Spiel bei Bayer 04 Leverkusen am Samstag Pflicht: "Und auch bis Weihnachten sollten wir alle Spiele gewinnen."

Vorbild sei für die momentan sechstplatzierten Bayern in den kommenden Monaten Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel: "Wenn man immer an seine Chance glaubt, kann man es schaffen", sagte Ribery. Für die geplante Aufholjagd kann die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal auch wieder auf die Unterstützung des 27-Jährigen bauen.

Nach siebenwöchiger Verletzungspause und einem Joker-Einsatz beim 3:0-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg fühlt sich der Mittelfeldspieler wieder "sehr gut": "80 oder 90 Minuten gehen schon. Ich will zurück auf den Platz, das fehlt mir."

Ein Startelf-Einsatz am Samstag ist allerdings fraglich, da van Gaal weiterhin zwischen "physisch fitten" und "spielfitten" Spielern unterscheidet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel