Adam Szalais gute Leistungen beim FSV Mainz 05 haben bei seinem früheren Arbeitgeber Real Madrid angeblich neue Begehrlichkeiten geweckt.

Informationen der spanischen Sportzeitung "Marca" zufolge wollen die Königlichen den ungarischen Stürmer am Saisonende mittels einer Rückkauf-Option für fünf Millionen Euro verpflichten, nachdem der spanische Rekordmeister den Angreifer Mainz im vergangenen Sommer nach einem halbjährigen Leihgeschäft für eine Ablöse von geschätzt 500.000 Euro überlassen hatte.

Dem Bericht zufolge will Madrid mit Szalai allerdings nicht sein Team um die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira verstärken, sondern von Szalais schneller Wertsteigerung profitieren und den 22-Jährigen mit Gewinn weiterverkaufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel