Der 1. FC Kaiserslautern muss zwei Spiele auf Thanos Petsos verzichten. Der Verteidiger hatte beim 3:1-Erfolg der Pfälzer beim 1. FC Nürnberg wegen einer Tätlichkeit von Referee Tobias Welz die Rote Karte gesehen.

Der Spieler und der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel