Der derzeit verletzte Stürmer Mohammed Abdellaoue vom Bundesligisten Hannover 96 soll mit einer ungewöhnlichen Maßnahme zurück auf den Weg zu alter Stärke gebracht werden.

Nachdem sich die Adduktorenbeschwerden des Angreifers zuletzt nur wenig besserten, schickten die Niedersachsen den Norweger mit den marokkanischen Wurzeln nun für eine Woche in den Urlaub nach Ägypten.

Die Empfehlung für das Urlaubsdomizil des 25-Jährigen kam von einem 96-Sponsor aus der Tourismusbranche.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel