Sieben Monate vor Beginn der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland (26. Juni bis 17. Juli) hat Bundesligist Borussia Mönchengladbach den Rasen im Borussia-Park ausgetauscht.

Der alte Untergrund wurde durch eine sogenannte Dicksode mit schnellwachsendem Gras ersetzt. "So haben wir bereits jetzt den Rasen für die Frauen-WM", sagte der verantwortliche Abteilungsleiter Bernhard Nießen.

Normalerweise werde das Spielfeld immer im Sommer erneuert, in diesem Jahr sei es jedoch absehbar gewesen, dass der Rasen den Winter nicht mehr unbeschadet überstehe, ergänzte Nießen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel