Der 1. FC Kaiserslautern muss im Punktspiel am Samstag gegen Vizemeister Schalke 04 (15.30 Uhr/LIGA total!) weiter auf die bereits zuletzt verletzten Chadli Amri, Jan Simunek und Rodnei verzichten.

Auch hinter dem Einsatz von Ivo Ilicevic (Oberschenkelprobleme) und Florian Dick (Aufbautraining nach Muskelfaserriss) steht ein Fragezeichen.

Trotz der Personalprobleme hofft Trainer Marco Kurz, dass der FCK den jüngsten Aufwärtstrend (vier Punkte aus zwei Spielen) fortsetzen kann: "Wir müssen den Rückenwind aus den beiden letzten Spielen nutzen. Wenn wir aggressiv auftreten, haben wir eine Chance", sagte der Coach, der aber großen Respekt vor dem Gegner hat: `Sie haben eine enorme Qualität."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel