Eintracht Frankfurt geht mit großen Abwehrsorgen in das Prestige-Duell beim deutschen Rekordmeister Bayern München am Samstag.

Neben den beiden gesperrten Defensivakteuren Maik Franz und Georgios Tzavellas sowie dem verletzten Kapitän Chris muss nun auch der als Linksverteidiger vorgesehene Benjamin Köhler für die Partie in München passen.

Köhler leidet an einem Muskelfaserriss im linken Adduktorenbreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel