Wilfried Sanou lässt die Fans des 1. FC Köln vom UEFA-Cup träumen.

Der Mittelfeldspieler erzielte 15 Minuten nach seiner Einwechslung das Siegtor zum 2:1 des Aufsteigers gegen Angstgegner Hannover 96.

Die Mannschaft von Trainer Christoph Daum rückte dadurch mit nunmehr 19 Punkten zumindest bis Samstag auf den sechsten Platz vor.

Für Köln war es zugleich der erste Heimsieg gegen Hannover seit 20 Jahren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel