Verfolger FSV Mainz 05 ist Borussia Dortmund dank des höchsten Saisonsieges dichter auf die Pelle gerückt und liegt zumindest für einen Tag nur noch vier Punkte hinter dem Spitzenreiter der Bundesliga.

Die Mainzer setzten sich am 14. Spieltag 3:0 (1:0) gegen den 1. FC Nürnberg durch. Jung-Nationalspieler Andre Schürrle (27.), Kapitän Nikolce Noveski (54.) und Joker Sami Allagui (86.) erzielten die Treffer in der 150. Erstligapartie der Rheinhessen, die zuletzt drei Heimspiele in Folge verloren hatten.

Der Treffer Schürrles war der erste nach 313 Minuten ohne Heimspiel-Tor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel