Tabellenführer Borussia Dortmund hat im Rahmen seiner langfristigen personellen Planungen den Vertrag mit Nationalspieler Kevin Großkreutz vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2014 verlängert. Das verkündete Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke anlässlich der Mitgliederversammlung in der Dortmunder Westfalenhalle.

Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler und gebürtige Dortmunder Großkreutz war im Sommer 2009 vom Zweitligisten Rot Weiss Ahlen zum BVB gekommen und hat inzwischen zwei Länderspiele bestritten.

In der vergangenen Woche hatte bereits Trainer Jürgen Klopp seinen Vertrag bis 2014 verlängert. Noch in diesem Jahr sollen auch Nationalspieler Marcel Schmelzer (Vertrag bis 2012), Torhüter Roman Weidenfeller und Patrick Owomoyela (beide bis 2011) langfristig gebunden werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel