Felix Magath hat die Androhung von harten Konsequenzen umgehend wahrgemacht und den Profis des Vizemeisters Schalke 04 die Winterpause gestrichen.

Nach den schwachen Leistungen in der laufenden Saison mit dem Tiefpunkt des 0:5 beim 1. FC Kaiserslautern müssen Magaths Spieler ganze sechs Tage nach dem DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den FC Augsburg (21. Dezember) schon zur Vorbereitung auf die Rückrunde antreten.

Am 2. Januar 2011 dann werden die Königsblauen an einem Frankfurter Hallenturnier teilnehmen. Ob Schalke danach noch für eine Woche in ein Trainingslager im Süden reist, will der Trainer vom Abschneiden in den drei Ligaspielen bis zur Winterpause abhängig machen. Nach der Pleite beim FCK hatte Magath gesagt: "Dieses Ergebnis schreit nach Konsequenzen!"

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel