Der VfB Stuttgart hat seinem Stürmer Ciprian Marica für dessen Rote Karte im Spiel beim Hamburger SV die höchste Geldstrafe in der Vereinsgeschichte aufgebrummt.

Wie die "Bild" berichtet, muss der Rumäne 50.000 Euro zahlen, nachdem er Schiedsrichter Wolfgang Stark ein "A...loch" genannt haben soll und daraufhin bereits nach 16 Minuten vom Platz flog.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel