Borussia Dortmund muss in den kommenden beiden Partien ohne Torjäger Lucas Barrios auskommen.

Der 26-Jährige hatte sich beim 4:1 gegen Borussia Mönchengladbach eine Kapselverletzung im rechten Knie zugezogen.

Das ergab eine Kernspin-Untersuchung von Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun in der Unfallklinik in Duisburg.

Damit fehlt Barrios dem Spitzenreiter nicht nur am kommenden Spieltag beim 1. FC Nürnberg, sondern auch in der Europa League, wo Dortmund die Ukrainer von Karpaty Lwiw empfängt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel