Sportlich derzeit nur Mittelmaß, finanziell weiter einsame Spitze:

Rekordmeister Bayern München hat einmal mehr eine hervorragende Bilanz aufzuweisen und erstmals sogar die 300-Millionen-Euro-Marke geknackt.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 verzeichnete die FC Bayern München AG einen Umsatz von 312,0 Millionen Euro, gemeinsam mit der Allianz Arena München GmbH sogar von 350,2 Millionen Euro.

Im vergangenen Jahr waren es 268,7 Millionen Euro (303,8).

Präsident Uli Hoeneß sprach schon vor der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend, bei der es keine Neuwahlen gab, von einem "gigantischen Ergebnis".

Auch Finanzvorstand Karl Hopfner zeigte sich äußerst zufrieden: "Dank der sportlichen Erfolge konnten wir zum wiederholten Male einen Gewinn erzielen.

Für die Zukunft ist der FC Bayern mit einer Eigenkapitalquote von 65,1 Prozent, das sind 206,4 Millionen Euro, bestens gerüstet. Damit ist und bleibt unser Klub wirtschaftlich eigenständig und unabhängig von Marktgegebenheiten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel