Trainer Michael Skibbe von Eintracht Frankfurt stapelt wegen der Verletzungsprobleme der Hessen vor dem Derby gegen den Tabellenzweiten FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/LIGA total!) tief. "Die Fans müssen wissen, dass wir am Rande der Konkurrenzfähigkeit sind. Insbesondere in der Defensive sind wir arg gebeutelt", sagte Skibbe.

Die Eintracht, die noch nie gegen Mainz verloren hat, muss auf die verletzten Chris und Maik Franz verzichten. Fraglich ist zudem der Einsatz von Benjamin Köhler, der an einem leichten Faserriss im Oberschenkel laboriert. Immerhin steht Linksverteidiger Georgios Tzavellas nach abgelaufener Gelb-Sperre wieder zur Verfügung.

Skibbe äußerte "großen Respekt" vor der Arbeit von Mainz-Coach Thomas Tuchel. "Über weite Strecken ist das ganz hervorragend, wie Mainz in dieser Saison spielt", sagte Skibbe, der trotz der schweren Ausgangslage und zuletzt zwei Niederlagen auf einen Derby-Sieg hofft: "Ein Derby ist immer etwas Besonderes. Natürlich wollen wir so auftreten, dass wir gewinnen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel