Wolfsburgs Verteidiger Arne Friedrich kämpft sich mit kleinen Schritten an die Mannschaft heran.

Erstmals seit seiner schweren Verletzung Anfang August konnte der 31-jährige Nationalspieler wieder die ersten Übungseinheiten gemeinsam mit dem Team machen. Erst bei einem Trainingsspiel der "Wölfe" zog sich Friedrich mit einem Konditionstrainer zurück zum Individualtraining.

Der VfL-Routinier zeigte sich zufrieden: "Ich hatte heute im Training keinerlei Probleme mit meinem Rücken und es war schön, wieder einen Teil des Mannschaftstraining mitmachen zu können. Das wollen wir jetzt im Laufe der Woche steigern, ich muss aber noch etwas gebremst werden und schauen, dass der Rücken keine Probleme macht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel