Bayern-Trainer Louis van Gaal hat angeblich im November seinen Spielern die Vertrauensfrage gestellt. Das berichtet die "Sport-Bild".

Nachdem Präsident Uli Hoeneß bei Sky kritisiert hatte, dass einige Spieler beim Trainer "keinen Kredit" hätten, soll der Niederländer seine Profis in einer Mannschaftssitzung zur Rede gestellt haben.

"Seit dem TV-Interview gibt es zwischen uns Probleme, die wir vergangene Saison nicht gehabt haben", zitiert die Zeitschrift van Gaal. Demnach fielen die Namen von Franck Ribery, Martin Demichelis und Edson Braafheid.

Kapitän Mark van Bommel habe bereits versucht, stellvertretend für das Team die Unstimmigkeiten auszuräumen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel