Borussia Mönchengladbach stürzt weiter im freien Fall Richtung Zweite Liga. Die Mannschaft von Trainer Michael Frontzeck verlor am 16. Spieltag mit 0:3 (0:2) beim SC Freiburg und kassierte damit die vierte Pleite in Folge.

Die Borussia, die nur eine der jüngsten 14 Partien gewinnen konnte, hat lediglich zehn Zählern auf dem Konto und bereits fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Torjäger Papiss Cisse (19., 59.) und Oliver Barth (41.) trafen für die Freiburger, die durch den höchsten Saisonsieg auf den fünften Platz kletterten.

Cisse zog mit seinem Doppelpack und insgesamt 13 Toren mit Theofanis Gekas an der Spitze der Torjägerliste gleich, sah aber die 5. Gelbe Karte und wird damit zum Hinrunden-Abschluss bei Bayer Leverkusen fehlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel