Schlechte Nachricht für den 1. FC Köln: Stürmerstar Lukas Podolski hat sich entgegen erster Diagnosen im Punktspiel des FC am vergangenen Samstag gegen Eintracht Frankfurt (1:0) doch schwerer verletzt.

"Hi Leute, vielen Dank für die Genesungswünsche. Komme gerade vom Arzt, und leider ist ein Außenband gerissen. Habe echt große Schmerzen, hoffe aber, dass ich so schnell wie möglich wieder fit werde. Halte Euch auf dem Laufenden, viele Grüße, Euer Lukas", schrieb der Nationalspieler auf seiner Facebook-Seite.

Die Verletzung im rechten Sprunggelenk hatte sich Podolski gegen Frankfurt bereits nach wenigen Sekunden zugezogen und noch bis zur 20. Minute durchgehalten.

Wie der Verein mitteilte, werde der Publikumsliebling auf jeden Fall im letzten Hinrunden-Punktspiel der Kölner bei Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr/LIGA total!) fehlen. Für das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den MSV Duisburg am 22. Dezember geben es aber noch Hoffnung auf einen Einsatz.

Auf Schalke könnte aber Podolskis Kollege Milivoje Novakovic wieder zur Verfügung stehen. Der slowenische WM-Teilnehmer, der wegen eines Muskelfaserisses zwei Spiele fehlte, kann am Mittwoch wieder in das Mannschaftstraining einsteigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel