Hannover 96 kann zum Hinrundenabschluss beim 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr/LIGA total!) wohl wieder auf Stürmer Mohammed Abdellaoue zurückgreifen.

Nach rund fünfwöchiger Verletzungspause kehrte der Norweger mit marokkanischen Wurzeln am Dienstag ins Mannschaftstraining der Niedersachsen zurück. Zuvor war Abdellaoue wegen Beschwerden im Adduktorenberich sowie aufgrund eines Muskelfaserrisses ausgefallen.

Bei seinem Comeback am Wochenende dürfte er Torjäger Didier Ya Konan vertreten. Der Ivorer hatte sich beim 2:1 gegen den VfB Stuttgart einen Einriss im rechten Außenmeniskus zugezogen und musste operiert werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel