Der zurzeit vereinslose Torwart Markus Pröll hat am Mittwoch ein Probetraining beim 1. FC Köln absolviert.

Die Rheinländer haben den Vertrag mit Stammkeeper Faryd Mondragon zum Jahresende aufgelöst und sind auf der Suche nach einer neuen Nummer eins. "Wir wollten uns einen Eindruck verschaffen, in welchem Zustand Markus Pröll sich befindet.

Bei der Entscheidungsfindung werden wir uns die notwendige Zeit lassen", sagte FC-Trainer Frank Schaefer am Mittwoch.

Pröll spielte bereits von 1995 bis 2003 bei den Geißböcken und bestritt als Profi-Torwart 123 Pflichtbegegnungen. Zuletzt stand der 31-Jährige bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel