Mittelfeldspieler Milos Maric verlässt in der Winterpause den Zweitligisten VfL Bochum und wechselt zum 1. Januar 2011 zum belgischen Erstligisten Lierse SK.

Darauf einigten sich beide Vereine am Freitag.

Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Der 28-Jährige war erst im Januar 2010 zu den Westfalen gewechselt, mit denen er dann aus der Bundesliga abstieg.

Mitte November war Maric zusammen mit Zlatko Dedic und Anthar Yahia aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader für das Spiel gegen den FC Ingolstadt gestrichen worden.

Auch sportlich hatte der Serbe zuletzt nicht überzeugt. Für die Blau-Weißen absolvierte Maric 13 Erst- und 8 Zweitligaspiele sowie eine Partie im DFB-Pokal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel