Der Hamburger SV kann aufatmen, bei Schlusslicht Borussia Mönchengladbach wird's immer düsterer.

Der HSV gewann in der Freitags-Begegnung zum Auftakt des 17. und letzten Hinrunden-Spieltages in Gladbach mit 2:1 und rückte auf den achten Rang vor. Die Talfahrt der Gastgeber hielt dagegen an.

Eljero Elia brachte die Hanseaten Sekunden nach Wiederanpfiff in Führung (46.). Im direkten Gegenzug erzielte Igor de Camargo das 1:1 (48.). Piotr Trochowski erzielte schließlich mit einem Freistoß das glückliche 2:1 für Hamburg (72.).

Am Samstag spielt Spitzenreiter Borussia Dortmund in Frankfurt, Verfolger Bayer Leverkusen ist erst am Sonntag gegen Freiburg dran.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel