Karl-Heinz Rummenigge hat bestritten, dass ein Wechsel des Brasilianers Luiz Gustavo von 1899 Hoffenheim zu Bayern München bereits perfekt ist.

"Es gab ein Gespräch, das kann ich bestätigen - aber eine Entscheidung ist noch nicht gefallen", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern in einem Interview mit dem Münchner "Merkur".

Rummenigge erklärte, dass er von den Aussagen des Hoffenheimer Mäzens Dietmar Hopp "etwas überrascht" sei. Hopp hatte gesagt, es sei "sonnenklar", dass Luiz Gustavo nach der Saison zu den Bayern wechseln werde. Der 1899-Mäzen zog sogar einen Transfer im Winter in Betracht.

Dies würde für einen sofortigen Abgang von van Bommel sprechen, woran Rummenigge aber nicht glaubt: "Ich habe mit ihm noch einmal gesprochen und glaube da herausgehört zu haben, dass er zumindest bis zum Saisonende gern bleiben würde. Fakt ist: Sein Vertrag läuft aus." Mann müsse mit den Spielern ehrlich umgehen.

Van Bommel sei zwar ein super Kapitän, aber eine Vertragsverlängerung sei kein Automatismus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel