Für Nationalspieler Thomas Müller von Rekordmeister Bayern München steht Herbstmeister Borussia Dortmund zu Recht an der Tabellenspitze. Dennoch hofft der WM-Torschützenkönig im Sinne seines Klubs auf einen Einbruch der Borussen in der Rückrunde.

"Sie spielen sehr guten Fußball. Vor allem auch läuferisch, taktisch, kämpferisch", sagte Müller in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" über die Dortmunder: "Sie haben es verdient, da oben zu stehen. Man kann nur den Hut vor ihnen ziehen uns insgeheim hoffen, dass sie irgendwann auch nochmal schwächeln."

Geschwächelt hat Müller nach eigener Ansicht in den vergangenen Monaten auch selbst. Vor allem in Anschluss an seine überragenden Auftritte bei der WM in Südafrika sei er nicht auf der Höhe gewesen.

"Nach den ersten zwei, drei Spielen der neuen Saison hatte ich einen kleinen Hänger", sagte der 21-Jährige. Dennoch sei die Lust auf Fußball laut Müller "nie weg" gewesen: "Das ganze Geschäft Profifußball macht mir vom ersten Tag an Spaß."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel