Der Wechsel des portugiesischen WM-Teilnehmers Hugo Almeida von Werder Bremen zum 13-maligen türkischen Meister Besiktas Istanbul ist perfekt. Werder bestätigte am Sonntag den Transfer des Stürmers zum Klub des deutschen Trainers Bernd Schuster.

Almeidas Vertrag, der am Saisonende ausgelaufen wäre, wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

"Eine Vertragsverlängerung mit Hugo Almeida war nicht möglich. Durch seinen Transfer eine Ablösesumme zu realisieren, ist die beste Option für Werder Bremen. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", sagte Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs. Die Ablösesumme für den 26-Jährigen liegt angeblich bei zwei Millionen Euro.

Almeida soll in der Türkei einen Vertrag bis Sommer 2014 unterschreiben und ein Jahresgehalt von 2,5 Millonen Euro netto kassieren. Mit neun Treffern ist Almeida erfolgreichster Werder-Torschütze der laufenden Saison.

Nach einem Dreierpack gegen den FC St. Pauli (3:0) sah der Angreifer jedoch noch in derselben Begegnung die Rote Karte und verabschiedete sich dadurch schon am 14. Spieltag in die Winterpause.

Almeida war im Sommer 2006 vom FC Porto an die Weser gewechselt.

Für die Bremer bestritt der Angreifer insgesamt 117 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei 42 Treffer. In der Champions League absolvierte Almeida 18 Partien und war dabei sechsmal erfolgreich. In der Nationalmannschaft erzielte Almeida in 30 Länderspielen elf Tore.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel