Der neue Hoffenheim-Trainer Marco Pezzaiuoli will in Sachen Fußball-Philosophie seinem Vorgängers Ralf Rangnick nachahmen.

"Wir wollen offensiv, aggressiv und mutig spielen", sagte der 42-Jährige bei seiner Präsentation in Zuzenhausen.

Unterstützt wird Pezzaiuoli vom Niederländer Marcel Lucassen, der den Posten des Assistenzcoachs übernimmt. Lucassen hatte zuletzt beim Deutschen Fußball-Bund und als Honorartrainer im Hoffenheimer Leistungszentrum gearbeitet.

Gleichzeitig spielte der bisherige Assistenzcoach nach dem Verkauf von Leistungsträger Luiz Gustavo an den FC Bayern München die Erwartungen hinunter.

"Der Einzug ins internationale Geschäft wäre eine schöne Sache, ein realistisches Ziel kann es aber nicht sein", sagte Pezzaiuoli.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel