Der Hamburger SV will Matthias Jaissle von 1899 Hoffenheim verpflichten und damit die derzeit schwache Defensive verstärken.

Wie der "Kicker" berichtet, sind die Gespräche mit dem Innenverteidiger bereits im Gange, sogar ein Dreijahresvertrag wurde Jaissle angeblich bereits angeboten.

Der 22-Jährige will seinen im Sommer auslaufenden Vertrag ohnehin nicht verlängern und HSV-Coach Armin Veh würde Jaissle gerne für eine geringe Ablöse bereits im Winter verpflichten: "Ich kenne Matthias aus Stuttgart, der ist gut", wird Veh im "Kicker" zitiert.

Bei Hoffenheim stellt man sich momentan allerdings quer und hat bereits ein "Nein" zu einem sofortigen Wechsel gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel