Der SC Freiburg hat der Familie des im Alter von 20 Jahren gestorbenen Nachwuchsspielers Benjamin Volz sein Mitgefühl ausgesprochen. Der in der Silvesternacht ums Leben gekommene Volz spielte bis vor wenigen Jahren in verschiedenen SC-Juniorenteams.

Volz war seit dem Neujahrsmorgen vermisst worden. Am Montag hatte die Polizei bekanntgegeben, den jungen Mann tot in der Nähe seines Wohnortes Kehl-Leutesheim aufgefunden zu haben.

Die Beamten schließen Fremdverschulden aus und glauben an einen tragischen Unfall.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel