Trainer Bojan Prasnikar sieht vor allem Angst und mangelnde Qualität als Gründe der aktuellen Krise von Energie Cottbus.

"Die Mannschaft hat Angst vor dem was kommt. Sie hat Angst vor dem Rückstand. Und natürlich ist das auch eine Frage der Qualität", sagte der 55-Jährige dem "kicker". Deshalb werde man in der Winterpause Verstärkungen im defensiven Mittelfeld und Sturm suchen.

Für das anstehende Kellerduell gegen den Karlsruher SC zeigte sich Prasnikar dennoch kämpferisch: "Es ist nichts, überhaupt nichts verloren."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel