Der georgische Nationalspieler Levan Kenia hat sich im Trainingslager des Schalke 04 in Belek in der Türkei erneut verletzt. Der Mittelfeldspieler erlitt am Freitag eine Blessur am Knöchel. Wie schwer die Verletzung ist, zunächst noch nicht fest.

Der 20-Jährige Kenia war gerade erst wieder ins Mannschaftstraining der Gelsenkirchener eingestiegen, nachdem er zuletzt wegen eines Bänderrisses ebenfalls im Sprunggelenk über ein Jahr lang ausgefallen war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel